Stellenausschreibung


Wir sind die Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Kreises Groß-Gerau, des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau und der Stadt Rüsselsheim am Main im Verbund der Riedwerke Kreis Groß-Gerau.

Wir haben zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Pädagogische Mitarbeiter*in/ Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

(Kennziffer 2020-07)

im Projekt „Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufsschule und Betrieb (QuABB)“ zu besetzen. Die Stelle ist zunächst projektbefristet bis 30.06.2021 und hat einen Stundenumfang von 30 Stunden wöchentlich, eine Aufstockung auf Vollzeit ist möglich.

Mit dem Programm beabsichtigt die Hessische Landesregierung die Quote der Ausbildungsabbrüche in Hessen zu senken. Zu den Aufgaben gehören schulische, auf den Betrieb und die Lebenswelt des Jugendlichen ausgerichtete Interventionen, sowie ggf. die Vermittlung in andere Hilfsangebote (z. B. ausbildungsbegleitende Hilfen). QuABB unterstützt Ausbildungspersonal, Betriebe und berät und begleitet abbruch-gefährdete Auszubildende.

Aufgaben sind:

  • Unterstützung der Auszubildenden bei Schwierigkeiten im Betrieb, in der Berufsschule und im privaten Umfeld
  • Unterstützung der Auszubildenden bei Konfliktsituationen in der Ausbildung und bei der Krisenbewältigung
  • Unterstützung der Auszubildenden bei der Suche nach gemeinsamen Problemlösungen mit allen Beteiligten (Eltern, Berufsschule, Kammer, Agentur für Arbeit/Jobcenter, Beratungsstellen)
  • Koordination und Organisation von individuellen Hilfs- und Unterstützungsangeboten
  • Dokumentation und Evaluation des Projekts

Für die Berufspädagogische Ausbildungsbegleitung wurde im Rahmen des Projektes QuABB ein Tätigkeitsprofil der Beratungsfachkräfte durch INBAS entwickelt. Auf dieser Basis ist auch der Besuch eines Zertifizierungslehrgangs erforderlich.

 Wir erwarten:

  • Studium der Pädagogik/Berufspädagogik oder vergleichbarer Abschluss
  • Meisterbrief oder vergleichbare Abschlüsse
  • langjährige berufliche Erfahrungen mit der Zielgruppe Auszubildende und in der Beratung von Betrieben
  • Teilnahme am Zertifizierungsverfahren für Beratungspersonen im Feld Bildung, Beruf und Beschäftigung
  • Bereitschaft auch an Wochenenden und am Abend zu arbeiten (Krisensituationen)
  • Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Betrieben, Schulen und Eltern
  • Mobilität in Bezug auf das gesamte Gebiet des Kreises Groß-Gerau
  • Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Fahrten
  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt

Wir bieten:

  • Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst) – bis Entgeltgruppe SuE 11b
  • Berücksichtigung von Berufserfahrung bei der Stufenzuordnung
  • Zusätzliche Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Zusatzrente (Betriebsrente) durch die ZVK Darmstadt
  • Familienfreundliches Arbeiten im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeit
  • Moderne Büro- und Technikausstattung
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kollegiales und vertrauensvolles Arbeitsklima
  • Sinnstiftendes, soziales und spannendes Arbeitsumfeld
  • Gewährung eines Jobtickets zur vergünstigten Nutzung des ÖPNV
  • Weitere Annehmlichkeiten der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Sollten Sie an einer Mitarbeit Interesse haben, so erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der „Kennziffer 2020-07“ bis zum 06.07.2020. E-Mail-Bewerbungen sind erwünscht. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung zu einer *.pdf-Datei maximal 3 MB zusammen. Originalbewerbungsunterlagen werden gegen Freium-schlag zurückgesandt.

Für Fragen steht Ihnen unsere Personalsachbearbeiterin Frau Flörsch (06142/7964-102) und/oder Frau Weber (06142/7964-200) zur Verfügung.

AVM gGmbH, Bernhard-Adelung-Straße 20a, 65428 Rüsselsheim am Main

personal@avm-ruesselsheim.de

 

Wir sind die Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Kreises Groß-Gerau, des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau und der Stadt Rüsselsheim am Main im Verbund der Riedwerke Kreis Groß-Gerau.

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Sozialpädagogen (m/w/d)

(Kennziffer: 2020-6)

 

für die Arbeit mit benachteiligten und/oder delinquenten Jugendlichen. Eine Einstellung erfolgt zunächst projektbefristet. Die Stelle hat einem Umfang von 39 Wochenstunden, sie kann auch geteilt werden.

Zu Ihren Aufgaben als sozialpädagogische/r Mitarbeiter/in im Jugendbereich gehören:

  • Planung und Durchführung von Gruppenveranstaltungen
  • Einzelfallberatung
  • Förderplangespräche
  • Krisenintervention
  • Dokumentation und Berichtswesen (datenbankgestützt à „SocialOffice“)
  • Evaluation der Projekte
  • Netzwerkarbeit – Kooperation mit allen beteiligten Akteuren
  • Durchführung von Unterrichtseinheiten
  • Akquise und Betreuung von Einsatzstellen für praktische Phasen
  • Einzelfallbasierte Planung und Begleitung der Resozialisierung
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und der sinnvollen Freizeitgestaltung

Anforderungsprofil:

  • Ein Studium der Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbarem Abschluss
  • Kenntnisse im jeweiligen Rechtsgebiet
  • Erfahrung in der Arbeit mit den genannten Zielgruppen und in der teilnehmer-orientierten Gesprächsführung
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und die Fähigkeit zur Netzwerkarbeit
  • Gute PC-Kenntnisse in den Office-Standardprogrammen
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich, eigener PKW von Vorteil
  • Mobilität und Flexibilität für das gesamte Kreisgebiet
  • Bereitschaft zur Teilnahme an mehrtägigen Exkursionen
  • Bereitschaft zur Samstagsarbeit (Jugendhilfe)

Wir bieten:

  • Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD (VKA) – Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst – bis Entgeltgruppe S 11b
  • Berücksichtigung von Berufserfahrung bei der Stufenzuordnung
  • Zusätzliche Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Zusatzrente (Betriebsrente) durch die ZVK Darmstadt
  • Familienfreundliches Arbeiten im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeit
  • Moderne Büro- und Technikausstattung
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kollegiales und vertrauensvolles Arbeitsklima
  • Sinnstiftendes, soziales und spannendes Arbeitsumfeld
  • Gewährung eines Jobtickets zur vergünstigten Nutzung des ÖPNV
  • Weitere Annehmlichkeiten der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Sollten Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, so erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 2020-6 bis zum 30.06.2020. E-Mail-Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung zu einer *.pdf-Datei mit maximal 3 MB zusammen.

Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsbereichsleiterin Frau Martina Friedmann (06142-17591-15) zur Verfügung.

AVM gGmbH, Bernhard-Adelung-Straße 20a, 65428 Rüsselsheim am Main

personal@avm-ruesselsheim.de