KiA – Kompetent in Arbeit

Im Projekt „KiA – Kompetent in Arbeit“ werden für unsere Teilnehmer/-innen Voraussetzungen zur Integration in Arbeit oder Ausbildung sowie zur Verringerung der Hilfebedürftigkeit geschaffen.  Es geht um die Verbesserung von Wettbewerbschancen, ohne die eine nachhaltige Integration derzeit nicht gegeben scheint. Dabei wird gezielt an der Stärkung der drei Bereiche Arbeitsverhalten, Sozialverhalten und Arbeitsmotivation gearbeitet.

Die Dauer der Maßnahme umfasst 12 Wochen, sie findet täglich in Teilzeit statt.


Für den Ressourcenbereich Arbeitsverhalten sollen die grundlegenden Arbeitstugenden gefestigt, in der Arbeitserprobung getestet und bewiesen werden.

Im Bereich Sozialverhalten sollen am Ende der Maßnahme Kontakte zu anderen Teilnehmern aufgebaut und das Verhalten in den Teamübungen verbessert sein.

Die Teilnehmer/-innen mit dem Ziel Stärkung der Arbeitsmotivation finden ein passendes Berufsfeld, prüfen ihre Konzessionsbereitschaft und zeigen am Ende der Maßnahme Motivation zur Arbeitsaufnahme.


Kompetenzen stärken

Gemeinsam mit den Teilnehmer/-innen wird ein persönlicher Entwicklungsplan erstellt. In Kleingruppenarbeiten, Seminaren und Projekten erhalten unsere Teilnehmer/-innen neue Impulse, die sie in die Praxis umsetzen können. Im persönlichen Coaching werden Fortschritte besprochen und Strategien der Weiterentwicklung erarbeitet. So werden die Stärken und Kompetenzen sichtbar und dem Ziel wird sich Schritt für Schritt genähert.


Ansprechpartner

Galina Antonova
h.antonova@avm-ruesselsheim.de

Telefon: 06142/17591-29